WASSERAUFBEREITUNG

„TRINKWASSER“ IST NICHT GLEICH „REINES WASSER“!

Es kann sein, dass Sie, ohne dass es Ihnen bewusst ist, Wasser konsumieren, das zahlreiche unerwünschte Bestandteile enthält, die große Auswirkungen auf Ihren Alltag haben. Lesen Sie unten stehend, was die Folgen sein können und was Sie dagegen unternehmen können. Für jedes Problem wird Ihnen eine Pentair-Lösung empfohlen.

Weiße Spuren auf meinem Geschirr

Weiße Spuren auf meinem Geschirr

Der im harten Wasser vorhandene Kalk wird zu Kalkstein, wenn das Wasser erhitzt wird oder mit alkalischen...

Den ganzen Artikel lesen

Meine Haut ist trocken

Meine Haut ist trocken

Eine Dusche mit kalkhaltigem Wasser äußert sich in einer Haut, die spannt und kribbelt, vor allem bei Kindern und Personen mit empfindlicher Haut...

Den ganzen Artikel lesen

Meine Wäsche wird spröde

Meine Wäsche wird spröde

Wenn Sie Ihre Wäsche mit hartem Wasser waschen, führt dies zu einer vorzeitigen Abnutzung Ihrer Textilien. Der Kalk lagert sich zwischen den Fasern...

Den ganzen Artikel lesen

Kalkstein in meinen Geräten

Kalkstein in meinen Geräten

Gemäß einer Studie, die von der Water Quality Association (internationaler Verband der Wasseraufbereitungsbranche...

Den ganzen Artikel lesen

Mein Wasser ist trüb

Mein Wasser ist trüb

Die Trübung bezeichnet die mehr oder weniger transparente Farbe des Wassers: Sie ist auf das Vorhandensein mineralischer...

Den ganzen Artikel lesen

Rostfarbenes Wasser

Rostfarbenes Wasser

Befindet sich in Ihrem Wasser Eisen? In manchen Fällen enthält das Leitungswasser Eisen, das von der Korrosion der Metallleitungen...

Den ganzen Artikel lesen

SIND SIE OFT MIT FOLGENDEN PROBLEMEN KONFRONTIERT?

Hartes Wasser könnte die Ursache dafür sein:

Trockene Haare

Trockene Haare

Trockene, spröde Haare? Wenn Sie sich die Haare mit hartem Wasser waschen, wird Ihre Kopfhaut angegriffen und ausgetrocknet, was zu Juckreiz am Kopf führt. Was die Haare betrifft, werden sie mit der Zeit spröde, glanzlos und brüchig, wenn sie mit kalkhaltigem Wasser gewaschen werden.

Verstopfte Leitungen

Verstopfte Leitungen

Probleme mit Wasserlecks? Hartes Wasser führt zu Leitungsschäden: Der Kalk lagert sich nach und nach an den Wänden ab und formt eine Kalksteinschicht, die die Leitungen zunehmend verlegt, so wie Cholesterin in Arterien. Dies führt zu einer Verringerung des Wasserflusses, einer Beschädigung der Armaturen und im schlimmsten Fall zu einem Bruch der Leitungen.

Wasserkocher, der Wasser nur langsam erhitzt

Wasserkocher, der Wasser nur langsam erhitzt

Zu hoher Stromverbrauch? Der Kalk, der sich in den Haushaltsgeräten ablagert, wirkt wie eine Wärmedämmung. Folglich verringert sich die Energieleistung des verkalkten Heizkörpers ganz beträchtlich. Der Kalk kann somit zu einem Anstieg des Stromverbrauchs um bis zu 64 % führen, was natürlich auch die Kosten in die Höhe treibt.

Unangenehmer Geschmack des Wassers

Unangenehmer Geschmack des Wassers

Zu viel Chlor In Ihrem Wasser? Der unangenehme Geschmack und Geruch des Wassers wird oft durch Chlor bedingt, ein starkes Desinfektionsmittel, das in Wasseraufbereitungsanlagen eingesetzt wird, um eine Kontamination des Wassers durch Mikroorganismen während des Transports zu unseren Wasserhähnen zu vermeiden. Auch wenn keine Einigkeit über die Auswirkung von Chlor auf unsere Gesundheit besteht, ist es eine Tatsache, dass Chlor dem Wasser einen unangenehmen Geschmack verleiht.

Unwirksame Haushaltsprodukte

Unwirksame Haushaltsprodukte

Warum erzeugt meine Seife keinen Schaum? Kalkhaltiges Wasser verringert die Wirkung von Seife, Wasch- und Reinigungsmitteln. Es verhindert die Schaumbildung, wodurch von den Produkten mehr verwendet werden muss. Die Hersteller von Waschmittel geben z. B. an, welche Menge des Produkts je nach Wasserhärte verwendet werden muss.

WAS ENTHÄLT DAS TRINKWASSER IN MEINEM ZUHAUSE?

Entdecken Sie die zahlreichen Inhaltsstoffe des Trinkwassers:

ZU VIEL KALK IN IHREM WASSER?

Kalkhaltiges oder hartes Wasser enthält hohe Konzentrationen von gelösten Mineralsalzen, wie zum Beispiel Kalzium- und Magnesiumteilchen. Das Wasser, das aus unseren Wasserhähnen fließt, enthält mehr oder weniger davon, je nach der geologischen Beschaffenheit des Grundstücks, den Pumpquellen sowie der Art der Wasseraufbereitung.*

Hartes Wasser hat viele unerwünschte Wirkungen, die wir im Alltag spüren und sehen.Die im Wasser enthaltenen Mineralstoffe Calcium und Magnesium reagieren mit alkalischen Stoffen wie Seife und setzen sich ab, wenn das Wasser zum Kochen gebracht wird oder verdampft. Sie wandeln sich schließlich in Kalk um, wodurch Kalksteinablagerungen entstehen.

* Man spricht von hartem Wasser, wenn sein Härtegrad über 15 Grad französischer Härte (°f) beträgt, wobei 1 °f 10 mg Kalk entspricht.

UNSICHTBAR IN IHREM WASSER ... ABER NICHT UNSCHÄDLICH!

Diese Elemente können in Ihrem Wasser vorhanden sein und sich auf Ihren Organismus auswirken.

ZWEI ARTEN ZUR LÖSUNG DIESER VERSCHIEDENEN PROBLEME

DIE FILTERUNG UND ENTHÄRTUNG DES WASSERS

Diese beiden Methoden, die sich idealerweise ergänzen, sind das Alpha und Omega der Wasseraufbereitung. Erfahren Sie in unseren Videos mehr über diese beiden Themen und finden Sie die Lösung für die Wasseraufbereitung, die Ihren Anforderungen entspricht.

Wasserfiltration

Angesichts der Verschmutzung des Grundwassers stellt sich die Frage, welches Leitungswasser wir trinken. Natürlich wird das Leitungswasser aus bakteriologischer Sicht durch die Aufbereitungsanlagen aufbereitet, um es trinkbar zu machen, aber es enthält noch oft viele unerwünschte Stoffe.

Zu unseren Filtrationssystemen

Wasserenthärtung

Die Wasserenthärter stellen eine einfache und zuverlässige Lösung dar, um den Kalk aus dem Wasser zu beseitigen und somit die Kalksteinablagerungen zu verhindern, die Leitungen verstopfen, die Wäsche hart machen und Haushaltsgeräte schädigen. Ein Wasserenthärter ist ein Gerät, das dank eines Harzes die Magnesium- und Calcium-Ionen gegen Natrium austauscht. Auf diese Weise erhalten Sie für Ihren gesamten Haushalt weiches Wasser, das im Gegensatz zu den weithin verbreiteten Ansichten trinkbar ist und keinen salzigen Geschmack hat.

Die Installation eines Wasserenthärters stellt eine dauerhafte Lösung dar, da er viele Jahre lang betrieben werden kann, wenn er einmal jährlich von einem Fachmann gewartet wird.

Zu unseren Enthärtungssystemen