Nachhaltigkeit

Pentair unterzieht seine Umweltpraktiken und die Art und Weise, wie der gesamte ökologische Fußabdruck verringert werden kann, einer ständigen Überprüfung. Viele Initiativen zur Verringerung des Energie- und Wasserverbrauchs, des Abfalls und der Emissionen wurden bereits gestartet. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele dafür, wie wir unser Bekenntnis in die Praxis umsetzen.

OPTIMALES ENERGIEMANAGEMENT

Die 4.110 fotoelektrischen Solarzellen auf dem Dach der Produktionsstätte von Pentair in Pisa (IT) erzeugen elektrische Energie durch die direkte Umwandlung von Sonnenlicht mithilfe von Halbleitern in elektrischen Strom. Dadurch wurden nicht nur die Energiekosten gesenkt, sondern dem Werk auch ermöglicht, alle Produkte mithilfe von erneuerbarer Energie herzustellen. Das Werk verbraucht nur 84 Prozent der erzeugten Energie, daher kann die überschüssige Elektrizität zurück in das Stromnetz gespeist werden und liefert saubere, erneuerbare Energie für die ganze Stadt.

KEIN BEDARF AN MÜLLDEPONIEN

Durch PIMS hilft der Materialverwaltungsprozess von Pentair bei der Verringerung bzw. Eliminierung von Müll und beim maximalen Einsatz von natürlichen Ressourcen. 80 Prozent unserer Standorte haben einen Status von Null Müll für die Deponie erreicht, was durch Vermeidung, Recycling und Wiederverwendung sämtlichen Abfalls und der Reststoffe erreicht wird, die normalerweise auf der Mülldeponie landen würden.

2008 hat sich Pentair ferner dazu verpflichtet, seine Standorte zu 100 Prozent frei von Wasser in Flaschen zu halten. Bis heute kommen 20 Pentair-Standorte ohne Mülldeponie aus.

ENERGIESCHATZSUCHEN

Auf der ganzen Welt haben sich Mitarbeiter von Pentair an "Energieschatzsuchen" beteiligt, bei denen Teams Produktionsstätten besuchen und alle energieintensiven Geräte identifizieren, die reduziert oder entfernt werden könnten. In den drei letzten Jahren haben diese Bemühungen in den Produktionsstätten von Pentair zu einer Reduktion des Energieverbrauchs von 40 % pro Ausgabeeinheit geführt.

RETOURNIERBARE VERPACKUNG

Seit 2008 verwendet Pentair retournierbare Faltverpackungen, um den Umfang des produzierten Abfalls zu verringern und den Versand zu optimieren. Diese Öko-Konzepte wurden insbesondere für den Transport der Edelstahlkomponenten zwischen den Standorten Brescia und Pisa verwendet.