Blei

DAS PROBLEM

Es können Bleispuren im Leitungswasser gefunden werden, da dieses Schwermetall regelmäßig für den Bau der Verteilersysteme (Rohrleitungen, Kanäle) verwendet wurde. Daher kann Leitungswasser je nach der Zeit der Stagnation des Wassers in diesen Leitungen mehr oder weniger mit Blei belastet sein, dessen Absorption schwere Krankheiten verursachen kann.

Obwohl die Bleirohre schrittweise ersetzt werden, besteht nach wie vor ein erhebliches Risiko der industriellen Verschmutzung.