Wasser enthält mehr als nur Wasser

Wie wir bereits gesehen haben, enthält das Wasser einen geringen Anteil an fremden Substanzen:

  • Feste, nicht lösliche Substanzen wie Sand oder Pflanzenteile, die durch Filtration entfernt werden.
  • Lösliche Substanzen, die Sie die meiste Zeit nicht sehen, und die nicht gefiltert werden können. Diese Substanzen können organischen oder anorganischen Ursprungs sein, sie können ionisiert (elektrisch geladen) sein oder nicht.

 

In vielen Fällen stellen diese löslichen Substanzen kein Problem dar. Trinkwasser, das einen gewissen Salzgehalt aufweist, ist gesünder als ultrareines Wasser. Für einige Anwendungen werden diese Substanzen jedoch als Verunreinigungen angesehen und müssen entfernt werden. Der medizinische Bereich sowie Atomkraftwerke und thermische Kraftwerke sind sehr auf ionisiertes Wasser angewiesen.

Für die Entfernung von ionisierten oder ionisierbaren Fremdkörpern aus dem Wasser kann der Ionentauschprozess verwendet werden.

Deionisiertes Wasser wird auch als demineralisiertes Wasser (DI-Wasser) bezeichnet und ist ein Wasser, aus dem beinahe alle Kationen und Anionen durch ein Ionentauscherharz entfernt wurden.

Deionisierung ist ein chemischer Prozess, in dem Kationen zuerst durch Wasserstoffionen (H+) auf einem kationischen Harz ersetzt werden und dann Anionen durch Hydroxylionen (OH-) auf einem anionischen Harz ersetzt werden. Wasserstoff- und Hydroxylionen werden dann wieder miteinander kombiniert und bilden H2O (reines Wasser). Da es sich bei den meisten nicht partikelförmigen Verunreinigungen um gelöste Salze handelt, erzeugt die Deionisierung Wasser von hoher Reinheit, das destilliertem Wasser im Allgemeinen sehr ähnlich ist. Darüber hinaus geht dieser Prozess schnell und ohne Bildung von Kalkablagerungen vor sich.

Die Deionisierung entfernt jedoch ungeladene organische Moleküle, Viren oder Bakterien nicht in ausreichender Weise, wenn diese nicht versehentlich im Harz eingeschlossen werden. Speziell angefertigte Harze mit starken Basis-Anionen können Gram-negative Bakterien entfernen.

Entdecken Sie das vollständige Pentair Sortiment von DI-Produkten